Babenhauser Straße: 05 21/ 329 81 29 // Teutoburger Straße : 05 21/ 329 81 33 info@dengelbiomarkt.de

Unsere Noch-Auszubildende Pia Küth widmete sich einer immer wiederkehrenden Frage für Sie:

Was genau ist der Unterschied zwischen dem Anbauverband Bioland und der EU-Bio-Verordnung? Das will sie  am Beispiel von Erdbeeren erklären.

Konventionelle Wirtschaftsdünger sind stark eingeschränkt und Gülle, Jauche und Geflügelkot sind verboten. Außerdem sind die bedenklichen organischen Handelsdünger wie Blut, Knochenmehle und Fleisch auch verboten.

Chemische synthetische Pyrethroide sind verboten, denn sie blockieren die Natriumkanäle der Insekten und es kommt zu einer Lähmung. Außerdem sind auch Carrageene und das umstrittene Nitritpökelsalz verboten.
Zusätzlich setzt Bioland auf das ökologische Gleichgewicht zwischen „Schädlingen“ und „Nützlingen“, in dem sie Hecken und Nistplätze schaffen, wo sich die “Nützlinge“ wohlfühlen und müssen so gar nicht erst auf die schädlichen und giftigen Mittel zurückgreifen.

Aus diesen Gründen beziehen wir unsere Erdbeeren vom Bioland Erzeuger Bergs Hof aus Herford, der seit 1991 als Familienbetrieb geführt wird.